Neue Mittelschule Payerbach

Projekte

Umfrage Jugendsprache

Im Rahmen des Medienprojektes führten die 1. und 3. Klasse eine Umfrage zum Thema Jugendsprache durch.

Die erste Klasse befragte Personen verschiedener Altersgruppen in Payerbach und die 3. Klasse machte einen Lehrausgang nach Gloggnitz, um dort Passanten zu befragen.

Die Ergebnisse fielen in beiden Klassen ähnlich aus. Die jüngeren Altersgruppen können mit Begriffen aus der Sprache der heutigen Jugendlichen mehr anfangen und die Begriffe zum Großteil erklären. Besonders die Gruppe der über 60-jährigen kann oft nur mehr weniger als die Hälfte der sechs, von den Schülerinnen und Schülern ausgewählten Begriffe, richtig benennen.

Diese Umfrage bestärkte die Vermutung der Jugendlichen, dass viele Menschen mit Wörtern aus ihrem allgemein üblichen Sprachschatz wenig anfangen können, ja oft sogar Begriffe völlig falsch verstanden werden.

    

Die Schülerinnen und Schüler hatten auf jeden Fall viel Spaß bei den Befragungen.

Alt und jung lernen voneinander

Auch in der NNÖMS Payerbach wurde von SR Maria Mandl und OLNMS Karina Tösch gemeinsam mit Senioren des Dorferneuerungsvereins Payerbach und der 2. Klasse der NNÖMS Payerbach ein von der NÖ Dorferneuerung initiiertes Projekt umgesetzt. Mit von der Partie waren Obmann Thomas Hamele, Frau Hamele und Herr und Frau Mooshammer. Das Projekt fand während des Kochunterrichts in drei Modulen statt:

  • „Die ältere Generation bringt Jüngeren etwas bei“

Vertreter des Dorferneuerungvereins erzählten dem Umgang mit Lebensmitteln in früheren Zeiten und auch die leider sehr häufige Verschwendung von Lebensmitteln heutzutage kam auf. Frau Mandl zeigte eine Ppt-Präsentation über die Möglichkeiten, Lebensmittel länger aufzubewahren, und die interessierten Schülerinnen und Schüler berichteten von dem Wissen ihrer Eltern und Großeltern.

  • „Die jüngere Generation bringt den Älteren etwas bei“

Nach der Spielenacht zeigten die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klasse einigen Besuchern des Dorferneuerungsvereins neue Spiele, die sie selbst entweder mitgebracht oder in der Spielenacht getestet hatten. Alle hatten viel Spaß daran, die Spiele miteinander auszuprobieren, die von Tonis Box aus Gloggnitz zur Verfügung gestellt wurden.

  • „Gemeinsam kochen und essen“

Zum Abschluss wurde in der Schulküche gemeinsam gekocht. Die Schülerinnen und Schüler bereiteten Hamburger zu, die Senioren Apfelnockerl. Zur Verkostung eingeladen waren unter anderem auch Bürgermeister Edi Rettenbacher, Frau Direktor Christa Hof und NOE-Regionalbetreuer Ing. Walter Ströbl. Nicht nur ihnen, sondern auch den kleinen und großen Köchen selbst schmeckten die Apfelnockerl ganz besonders gut.

17 122 129 123 134 137 143 144 146 147 151 1

Dorferneuerungsverein

 

 

 

Dorferneuerungs- und
Verschönerungsverein Payerbach

FILMPROJEKT

Filmpremiere am 2. Juni um 18 Uhr im Payerbacherhof 

Nach monatelangen Dreharbeiten wurde unser Film am 2.6. endlich der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Premierenfeier war ein voller Erfolg!

Den beiden Lehrerinnen Chiara Ladinig und Karina Tösch wurde für ihre Arbeit am Projekt " Dank und Anerkennung" vom Landesschulrat ausgesprochen. Das Dekret überreichte Pflichtschulinspektor R. Hornung.

Die schauspielerischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler der NMS Payerbach wurden besonders hervorgehoben. Aber auch die Tatsache, dass die 13 Drehtage ausschließlich an Wochenenden und Ferientagen stattfanden wurde betont. Der enorme Zeitaufwand aus dem gedrehten Material einen so genialen Film entstehen zu lassen wurde gewürdigt. Ohne das Engagement des Lehrerteams (Karina Tösch und Michael Taferner) um Projektleiterin Chiara Ladinig, ohne Kameramann, Cutter und Techniker Peter Geyer sowie dem Einsatz und der Geduld der Eltern unserer Kids, wäre das alles nicht möglich gewesen.

Großen Dank gebührt auch unserer Direktorin Christa Hof, die das Projekt unterstützt hat.

Danke, danke, danke an alle!

Aber nun einige Infos zu den Anfängen des Projektes:

Im vergangenen Schuljahr wurde von den Schülern und Schülerinnen der 3. Klasse, im Informatikunterricht, eine Kriminalgeschichte mit Lokalcoleur geschrieben die so gut ankam, dass man überlegte, ein Schulprojekt daraus zu machen.

Wunderschöne Frisuren für unsere Statistinnen. Dankeschön an Fr. R. Krachler.

Zuerst war ein Theaterstück geplant … weil es aber in der NNÖMS Payerbach ein eigenes Schulfernsehen gibt – HSN TV – war schnell beschlossen, einen Film zu drehen!


Schnell war auch ein Titel gefunden:


Mit Beginn des Schuljahres 2014/15 wurde das Drehbuch entwickelt, Drehplätze wurden gesucht und gefunden, die Schauspieler wurden gecastet, Kostüme überlegt. Natürlich musste man sich auch Gedanken um die Finanzierung machen … es wurden Sponsoren aufgetrieben und um Förderungen angesucht.


Im Rahmen des heurigen Industrieviertel Festivals der Kulturvernetzung Niederösterreich, wurde unser Projekt unter vielen ausgewählt und gefördert. Darauf sind wir besonders stolz.


Bis in den Frühling werden die Dreharbeiten laufen, die außerhalb der Schulzeiten stattfinden.
Alle Arbeiten rund um den Film werden von den Schülern – mit Unterstützung von Profis und dem Lehrerteam – in der Freizeit erledigt, denn der reguläre Schulbetrieb soll durch das
Projekt möglichst nicht gestört werden.

                              Viel Spaß und gute Laune am Set!

Gedreht wird an Schauplätzen in Payerbach und Umgebung. Es werden Wirtschaftsbetriebe wie auch kulturhistorische Bauten und Industriedenkmäler in den Film mit eingebunden.


Die geplante Länge des Filmes wird ungefähr dreißig Minuten betragen. Die Premierenfeier findet am

2. Juni 2015 im Payerbacherhof (Hotel Hübner) statt.

Im Rahmen der Präsentation werden auch DVDs des Filmes, sowie Souvenirs zum Verkauf angeboten.


Projektverantwortliche Lehrerinnen:

Chiara Lading & Karina Tösch

Kamera und Technik: Peter Geyer

Ton: RL Michael Taferner, Veronika Wölfingseder, Karl Göller

https://diegierisahund.wordpress.com/

Ein Projekt im Rahmen des Industrieviertefestivals der Kulturvernetzung NÖ

Zeitung in der Schule

ZiS-Zeitungsprojekt | Das Zeitungs-Abo für die ganze Klasse!

Für das erste "Zeitungsluft-Schnuppern“ bietet das ZiS-Schulprojekt Pädagog/-innen die Möglichkeit, über vier Wochen ein kostenloses Abo aus dem Angebot an Tages-, Wochenzeitungen und Magazinen zu beziehen. Das Angebot gilt für alle Schultypen.

Im Anschluss an das ZiS-Schulprojekt können Schüler/-innen ab der 5. Schulstufe ihre bevorzugte Zeitung weitere vier Wochen kostenlos für zuhause abonnieren.

 

ZiS – was ist das?

Zeitung in der Schule (ZiS) ist ein unabhängiger Verein, gegründet 1995 vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ). ZiS versteht sich als Serviceeinrichtung für Zeitungen, Zeitschriften und Magazine, die ZiS-Mitglieder sind sowie Schulen.
Zeitunglesen fördert Lesekompetenz und erhöht die Zukunftschancen von jungen Menschen. Denn Lesen können bedeutet lernen können. Der Verein Zeitung in der Schule leistet mit seinen Angeboten einen nachhaltigen Beitrag dazu.
 
 
ZIS an unserer Schule:
 
Vom 17.3.-10.4.2014 macht die 1. Klasse  von dieser Aktion Gebrauch.
Die Schüler bekommen kostenlos von Montag bis Donnerstag die Kronen Zeitung.

Mehr darüber auf www.zis.at

 

Literaturprojekt

Literaturprojekt in Zusammenarbeit mit dem Literatursalon Wartholz

 

1. Krimiworkshop mit der Autorin Ingrid Sonnleitner

2. Teilnahme am Aufsatzwettbewerb im Schloss Wartholz

    Kriminalgeschichten 

3. Preisverleihung im Schloss Wartholz

 

Preisverleihung/Buchpräsentation

Eintritt Frei

30.01 2014 | 19:00 Uhr, Literatursalon Wartholz

Buch Präsentation von Christian Locker
Bildversteigerung zu Gunsten der neuen Mittelschulen Payerbach-Reichenau
Preisverleihung der Schüleraufsätze und Verlosung von Preisen

 

Preisverleihung im Literatursalon Wartholz

2 Schüler der 1. Klasse der NNÖMS Payerbach, Samuel Sandhofer und Sebastian Kobermann gewannen das begehrte Wartholz "W" sowie einen Geldpreis beim Aufsatzwettbewerb des Literatursalons Wartholz. Der Autor Christian Locker, der im Rahmen dieser Veranstaltung sein neuestes Buch "Im Berg(l)" präsentierte, war begeistert von den Nachwuchstalenten an unserer Schule.
Auch zahlreiche Newcomerpreise (Bild: Rupert Frasl) gingen an die NNÖMS Payerbach. Die Schüler freuten sich über die tollen Preise.


Direktorin Christa Hof bedankt sich bei der Deutschlehrerin Karina Tösch, beim Organisator Norbert Mang und bei den Sponsoren: Fam. Blazek, Land NÖ, Konditorei Alber, Fam. Scharfegger.

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.